placeholder for a dynamically displayed full screen image
X
Springe zum Inhalt
South_Devon_Railway
South_Devon_Railway

Devon – Dartmoor | Süd-England

Beispielwanderungen | Preise

Die hier beschriebenen Wanderungen sind Beispiele. Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen aus den möglichen Etappen Ihre persönliche Wanderung zusammen - einfach anrufen: +49 (0) 2620 95 19 330.

Von Dunsford nach Dartmouth - 7 Übernachtungen

 Anforderungsgrad 2 einfache bis mittlere Wanderung

Im Preis enthalten:

– ausführliche Wanderunterlagen
   Walker’s Pack Info
– 7 Übernachtungen mit Frühstück
– 2 Lunchpakete
– alle Gepäcktransporte
– Taxitransfer von Exeter zum Start in Dunsford

Preis pro Person im Doppelzimmer 990,00 €
Einzelzimmerzuschlag 350,00 €
Einzelwandererzuschlag 130,00 €
Preisnachlass für den dritten und weitere Wanderer – 20,00 €

Etappen …

Tag 1: Anreise

Nach Ankunft in Exeter checken Sie in Ihr Hotel ein. Ein Abendspaziergang durch die schöne Altstadt mit der sehenswerten Kathedrale und ein Abendessen stimmen auf den morgigen Beginn der Wanderung durch Devon ein.

Übernachtung in Exeter 

Tag 2: Von Dunsford nach Chagford

Von Exeter aus starten Sie am Morgen mit einem Taxitransfer nach Dunsford – falls Sie in Dunsford übernachtet haben, beginnt Ihre Wanderung vor der Tür Ihrer Unterkunft.
Zunächst folgt die Wanderung dem River Teign. Mit etwas Glück begegnen Sie am Flussufer tauchenden Wasseramseln. Nach einem Mittagessen im Fingle Bridge Inn bringt Sie ein kleiner Abstecher zu einer eisenzeitlichen Befestigungsanlage. Auf einem Felssporn voraus liegt das Castle Drogo – das nächste Zwischenziel. Erst 1910 begonnen, wurden 1930 die Bauarbeiten wegen Geldmangel eingestellt. Am alten Markthaus in Chagford endet die heutige erste Etappe.
(5 Std, 19 km, 350 m Anstieg, 250 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2 Info

Übernachtung in Chagford

Tag 3: Von Chagford nach Widecombe in the Moor

Die Wanderung folgt in wesentlichen Teilen dem Two Moors Way – ein Wanderweg, der Ivybridge am Westrand des Dartmoors mit Lynmouth am Nordrand des Exmoors verbindet. Zwischen hohen Steinmauern und Hedges geht es aus Chagford hinaus, zunächst weiter entlang des Rivers Teign, bevor ein steiler Aufstieg hinauf auf die Höhen des Dartmoors führt. Vorbei am Hookney Tor (Tor = große freistehende Granitfelsen auf Hochpunkten im Dartmoor) liegt in einer Senke Grimspound, die Reste einer von einem runden Steinkreis umgebenen bronzezeitliche Siedlung. Die Wanderung folgt jetzt einem Höhenrücken mit wundervoller Aussicht über das Dartmoor – mit etwas Glück werden Sie von Dartmoor-Ponys begleitet. Ein letzter Abstieg, und Sie erreichen Widecombe in the Moor und die heutige Unterkunft.
(5 ½ Std, 19 km, 620 m Anstieg, 570 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2 Info

Alternativ:
Von Chagford aus nehmen Sie eine Abkürzung über ruhige Nebenstraßen und stoßen vor dem Aufstieg hinauf aufs Moor auf die reguläre Wanderroute.
(3 ¼ Std, 14 km, 530 m Anstieg, 470 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Widecombe in the Moor

Tag 4: Von Widecombe nach Scorriton

Nach einem kurzen Anstieg geht es heute im Wesentlichen abwärts. Die Wanderstrecke folgt über ein großes Stück dem Talgrund des West Webbern River. Nach der Durchquerung des pittoresken Weilers Ponsworthy geht es nochmals hinauf auf die Moorfläche. Unten im Tal liegt der River Dart, das nächste Zwischenziel ist die Newbridge, die Sie ein erstes Mal den Dart überqueren lässt. Der River Dart wird Sie in den nächsten Tagen immer wieder begleiten, aber heute verlassen Sie den Fluss und erreichen den Weiler Scorriton und die heutige Unterkunft.
(4 Std, 14 km, 420 m Anstieg, 550 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Scorriton

Tag 5: Von Scorriton nach Dartington

Heute wechselt die Landschaft – das Dartmoor, die mit Heide und Stechginster bewachsene Hochfläche, bleibt zurück und die weitaus sanfteren Hügel der South Hams liegen voraus. Durch lichte Wälder bietet Buckfast Abbey einen schönen Platz für eine Unterbrechung der Wanderung durch South Devon. Über die ‚grünen Gassen‘ geht es anschließend weiter nach Staverton und erneut über den River Dart. Kurz vor Dartington, dem heutigen Tagesziel, ist das eindrucksvolle Ensemble der Gebäude und der weitläufigen Parkanlage von Dartington Estate ein weiteres Highlight der heutigen Wanderung.
(5 ½ Std, 21 km, 580 m Anstieg, 690 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Alternativ:
Falls Sie die heutige Wanderung etwas abkürzen wollen, nehmen Sie von Buchfastleigh nach Staverton für 8 km den historischen Dampfzug der South Devon Railway.
(3 ½ Std, 14 km, 430 m Anstieg, 510 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Dartington

Tag 6: Von Dartington nach Tuckenhay

Weiter geht es durch die South Hams, die sanft hügelige Landschaft zwischen Dartmoor und Küste, durch grüne Weidelandschaft mit ständig wechselnden Aussichten auf den Dart.  Die Gezeiten reichen Dart aufwärts bis Totnes – das Marktstädtchen ist durchaus ein Verweilen wert. Falls gerade Ebbe herrscht, überqueren Sie den Bow Creek, einen Seitenarm des River Dart, über ‚Stepping Stones‘ – die allerdings bei Flut einen Meter unter Wasser liegen. Mit einem Umweg von etwa 800 m über eine Brücke erreichen Sie das andere Ufer auf jeden Fall trockenen Fußes. Es ist interessant zu beobachten, wie die Tide den Creek leert und überflutet. Innerhalb von 25 Stunden liegen alle Boote zweimal auf dem Trockenen.

(3 ¼ Std, 12,5 km, 270 m Anstieg, 300 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Tuckenhay

Tag 7: Von Tuckenhay nach Dartmouth

Ständig wechselnde Aussichten auf die Landschaft des Mündungsarms des River Dart, die sich durch die Gezeiten regelmäßig verändert, beeindrucken im Verlauf der heutigen Etappe. Nach kurzem, aber heftigem Aufstieg und Durchquerung des reizvollen Dorfes Cornworthy geht es hinab zum River Dart. Essen Sie in einem der Restaurants am Fähranleger zu Mittag und rufen Sie danach das Fährboot, indem Sie die Schiffsglocke läuten. Am anderen Ufer erwartet Sie Agatha Christies Greenway – für Bewunderer der Schriftstellerin ist die Besichtigung des Domizils ein Muss. Auf halber Höhe über dem Dart führt der Weg durch lichte Wälder bis nach Kingswear. Nach kurzer Fahrt mit einer der Fähren über den Mündungsarm des Dart empfängt Sie Dartmouth, das finale Ziel der Wanderung durchs Dartmoor und die grünen Hügel des Süd-Devon.
(4 ½ Std, 16 km, 520 m An- und Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Alternativ:
Nehmen Sie nach Besichtigung des Anwesens von Agatha Christie [6] das Schiff nach Dartmouth.
(3 Std, 9 km, 330 m Ans- und Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Dartmouth

Tag 8: Abreise

Von Dartmouth fährt ein Bus zum Bahnhof nach Totnes. Von dort erreichen Sie Bristol, Southampton oder einen der Flughäfen in London.

Falls Sie sich etwas Zeit nehmen wollen, buchen Sie das Vormittags-Schiff von Dartmouth nach Totnes. Fahren Sie Dart aufwärts und erleben Sie die Strecke der letzten beiden Etappen Ihrer Wanderung in Devon aus neuer Perspektive.

Von Dunsford nach Dartmouth - 6 Übernachtungen

 Anforderungsgrad 2 einfache bis mittlere Wanderung

Im Preis enthalten:

– ausführliche Wanderunterlagen
   Walker’s Pack Info
– 6 Übernachtungen mit Frühstück
– 2 Lunchpakete
– alle Gepäcktransporte
– Taxitransfer von Exeter zum Start in Dunsford

Preis pro Person im Doppelzimmer 920,00 €
Einzelzimmerzuschlag 310,00 €
Einzelwandererzuschlag 130,00 €
Preisnachlass für den dritten und weitere Wanderer – 20,00 €

Etappen …

Tag 1: Anreise

Nach Ankunft in Exeter checken Sie in Ihr Hotel ein. Ein Abendspaziergang durch die schöne Altstadt mit der sehenswerten Kathedrale und ein Abendessen stimmen auf den morgigen Beginn der Wanderung durch Devon ein.

Übernachtung in Exeter 

Tag 2: Von Dunsford nach Chagford

Von Exeter aus starten Sie am Morgen mit einem Taxitransfer nach Dunsford – falls Sie in Dunsford übernachtet haben, beginnt Ihre Wanderung vor der Tür Ihrer Unterkunft.
Zunächst folgt die Wanderung dem River Teign. Mit etwas Glück begegnen Sie am Flussufer tauchenden Wasseramseln. Nach einem Mittagessen im Fingle Bridge Inn bringt Sie ein kleiner Abstecher zu einer eisenzeitlichen Befestigungsanlage. Auf einem Felssporn voraus liegt das Castle Drogo – das nächste Zwischenziel. Erst 1910 begonnen, wurden 1930 die Bauarbeiten wegen Geldmangel eingestellt. Am alten Markthaus in Chagford endet die heutige erste Etappe.
(5 Std, 19 km, 350 m Anstieg, 250 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2 Info

Übernachtung in Chagford

Tag 3: Von Chagford nach Widecombe in the Moor

Die Wanderung folgt in wesentlichen Teilen dem Two Moors Way – ein Wanderweg, der Ivybridge am Westrand des Dartmoors mit Lynmouth am Nordrand des Exmoors verbindet. Zwischen hohen Steinmauern und Hedges geht es aus Chagford hinaus, zunächst weiter entlang des Rivers Teign, bevor ein steiler Aufstieg hinauf auf die Höhen des Dartmoors führt. Vorbei am Hookney Tor (Tor = große freistehende Granitfelsen auf Hochpunkten im Dartmoor) liegt in einer Senke Grimspound, die Reste einer von einem runden Steinkreis umgebenen bronzezeitliche Siedlung. Die Wanderung folgt jetzt einem Höhenrücken mit wundervoller Aussicht über das Dartmoor – mit etwas Glück werden Sie von Dartmoor-Ponys begleitet. Ein letzter Abstieg, und Sie erreichen Widecombe in the Moor und die heutige Unterkunft.
(5 ½ Std, 19 km, 620 m Anstieg, 570 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2 Info

Alternativ:
Von Chagford aus nehmen Sie eine Abkürzung über ruhige Nebenstraßen und stoßen vor dem Aufstieg hinauf aufs Moor auf die reguläre Wanderroute.
(3 ¼ Std, 14 km, 530 m Anstieg, 470 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Widecombe in the Moor

Tag 4: Von Widecombe nach Scorriton

Nach einem kurzen Anstieg geht es heute im Wesentlichen abwärts. Die Wanderstrecke folgt über ein großes Stück dem Talgrund des West Webbern River. Nach der Durchquerung des pittoresken Weilers Ponsworthy geht es nochmals hinauf auf die Moorfläche. Unten im Tal liegt der River Dart, das nächste Zwischenziel ist die Newbridge, die Sie ein erstes Mal den Dart überqueren lässt. Der River Dart wird Sie in den nächsten Tagen immer wieder begleiten, aber heute verlassen Sie den Fluss und erreichen den Weiler Scorriton und die heutige Unterkunft.
(4 Std, 14 km, 420 m Anstieg, 550 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Scorriton

Tag 5: Von Scorriton nach Dartington

Heute wechselt die Landschaft – das Dartmoor, die mit Heide und Stechginster bewachsene Hochfläche, bleibt zurück und die weitaus sanfteren Hügel der South Hams liegen voraus. Durch lichte Wälder bietet Buckfast Abbey einen schönen Platz für eine Unterbrechung der Wanderung durch South Devon. Über die ‚grünen Gassen‘ geht es anschließend weiter nach Staverton und erneut über den River Dart. Kurz vor Dartington, dem heutigen Tagesziel, ist das eindrucksvolle Ensemble der Gebäude und der weitläufigen Parkanlage von Dartington Estate ein weiteres Highlight der heutigen Wanderung.
(5 ½ Std, 21 km, 580 m Anstieg, 690 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Alternativ:
Falls Sie die heutige Wanderung etwas abkürzen wollen, nehmen Sie von Buchfastleigh nach Staverton für 8 km den historischen Dampfzug der South Devon Railway.
(3 ½ Std, 14 km, 430 m Anstieg, 510 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Dartington

Tag 6: Von Dartington nach Dartmouth

Weiter geht es durch die South Hams, die sanft hügelige Landschaft zwischen Dartmoor und Küste, durch grüne Weidelandschaft mit ständig wechselnden Aussichten auf den Dart. Bis Totnes – das Marktstädtchen ist durchaus ein Verweilen wert – beeinflussen die Gezeiten die Wasserhöhe im River Dart. Falls gerade Ebbe herrscht, überqueren Sie den Bow Creek, einen Seitenarm des River Dart, über ‚Stepping Stones‘, die bei Flut einen Meter unter Wasser liegen.  Mit einem Umweg von etwa 800 m über eine Brücke erreichen Sie das andere Ufer auf jeden Fall trockenen Fußes.
Ständig wechselnde Aussichten auf die Landschaft des Mündungsarms des River Dart, die sich durch die Gezeiten regelmäßig verändert, beeindrucken im Verlauf der heutigen Etappe. Nach kurzem, aber heftigem Aufstieg und Durchquerung des reizvollen Dorfes Cornworthy geht es hinab zum River Dart. Essen Sie in einem der Restaurants am Fähranleger zu Mittag und rufen Sie danach das Fährboot, indem Sie die Schiffsglocke läuten. Am anderen Ufer erwartet Sie Agatha Christies Greenway – für Bewunderer der Schriftstellerin ist die Besichtigung des Domizils ein Muss.
Die Greenway Ferry bietet die Möglichkeit Dartmouth per Schiff zu erreichen.
(6 Std, 20,5 km, 600 m Anstieg, 630 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Alternativ:
Nach einem Rundgang durch Totnes und einem üppigen Mittagessen nehmen Sie das Schiff nach Dittisham, besichtigen Agatha Christies Greenway und wandern gemütlich über Kingswear nach Dartmouth.
(4 ½ Std, 16 km, 340 m Anstieg, 370 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2
oder Sie fahren erneut mit dem Schiff weiter bis nach Dartmouth
(1 ¾ Std, 5,5 km, 60 m Anstieg, 90 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Dartmouth

Tag 7: Abreise

Von Dartmouth fährt ein Bus zum Bahnhof nach Totnes. Von dort erreichen Sie Bristol, Southampton oder einen der Flughäfen in London.

Falls Sie sich etwas Zeit nehmen wollen, buchen Sie das Vormittags-Schiff von Dartmouth nach Totnes. Fahren Sie Dart aufwärts und erleben Sie die Strecke der letzten beiden Etappen Ihrer Wanderung in Devon aus neuer Perspektive.

Von Chagford nach Dartmouth - 5 Übernachtungen

 Anforderungsgrad 2 einfache bis mittlere Wanderung

Im Preis enthalten:

– ausführliche Wanderunterlagen
   Walker’s Pack Info
– 5 Übernachtungen mit Frühstück
– 2 Lunchpakete
– alle Gepäcktransporte

Preis pro Person im Doppelzimmer 840,00 €
Einzelzimmerzuschlag 270,00 €
Einzelwandererzuschlag 90,00 €
Preisnachlass für den dritten und weitere Wanderer – 20,00 €

Etappen …

Tag 1: Anreise

Falls Sie Ihre erste Übernachtung in Chagford vereinbart haben, nehmen Sie vom Bahnhof Exeter St. Davis den Bus nach Chagford.

Falls Ihr erste Übernachtung in Exeter vereinbart ist, checken Sie in Ihr Hotel ein. Ein Abendspaziergang durch die schöne Altstadt mit der sehenswerten Kathedrale und ein Abendessen stimmen auf den morgigen Beginn der Wanderung durch Devon ein. Am morgen nehmen Sie den Bus nach Chagford und starten die Wanderung. 

Übernachtung in Exeter oder Chagford

Tag 2: Von Chagford nach Widecombe in the Moor

Die Wanderung folgt in wesentlichen Teilen dem Two Moors Way – ein Wanderweg, der Ivybridge am Westrand des Dartmoors mit Lynmouth am Nordrand des Exmoors verbindet. Zwischen hohen Steinmauern und Hedges geht es aus Chagford hinaus, zunächst weiter entlang des Rivers Teign, bevor ein steiler Aufstieg hinauf auf die Höhen des Dartmoors führt. Vorbei am Hookney Tor (Tor = große freistehende Granitfelsen auf Hochpunkten im Dartmoor) liegt in einer Senke Grimspound, die Reste einer von einem runden Steinkreis umgebenen bronzezeitliche Siedlung. Die Wanderung folgt jetzt einem Höhenrücken mit wundervoller Aussicht über das Dartmoor – mit etwas Glück werden Sie von Dartmoor-Ponys begleitet. Ein letzter Abstieg, und Sie erreichen Widecombe in the Moor und die heutige Unterkunft.
(5 ½ Std, 19 km, 620 m Anstieg, 570 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2 Info

Alternativ:
Von Chagford aus nehmen Sie eine Abkürzung über ruhige Nebenstraßen und stoßen vor dem Aufstieg hinauf aufs Moor auf die reguläre Wanderroute.
(3 ¼ Std, 14 km, 530 m Anstieg, 470 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Widecombe in the Moor

Tag 3: Von Widecombe nach Scorriton

Nach einem kurzen Anstieg geht es heute im Wesentlichen abwärts. Die Wanderstrecke folgt über ein großes Stück dem Talgrund des West Webbern River. Nach der Durchquerung des pittoresken Weilers Ponsworthy geht es nochmals hinauf auf die Moorfläche. Unten im Tal liegt der River Dart, das nächste Zwischenziel ist die Newbridge, die Sie ein erstes Mal den Dart überqueren lässt. Der River Dart wird Sie in den nächsten Tagen immer wieder begleiten, aber heute verlassen Sie den Fluss und erreichen den Weiler Scorriton und die heutige Unterkunft.
(4 Std, 14 km, 420 m Anstieg, 550 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Scorriton

Tag 4: Von Scorriton nach Dartington

Heute wechselt die Landschaft – das Dartmoor, die mit Heide und Stechginster bewachsene Hochfläche, bleibt zurück und die weitaus sanfteren Hügel der South Hams liegen voraus. Durch lichte Wälder bietet Buckfast Abbey einen schönen Platz für eine Unterbrechung der Wanderung durch South Devon. Über die ‚grünen Gassen‘ geht es anschließend weiter nach Staverton und erneut über den River Dart. Kurz vor Dartington, dem heutigen Tagesziel, ist das eindrucksvolle Ensemble der Gebäude und der weitläufigen Parkanlage von Dartington Estate ein weiteres Highlight der heutigen Wanderung.
(5 ½ Std, 21 km, 580 m Anstieg, 690 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Alternativ:
Falls Sie die heutige Wanderung etwas abkürzen wollen, nehmen Sie von Buchfastleigh nach Staverton für 8 km den historischen Dampfzug der South Devon Railway.
(3 ½ Std, 14 km, 430 m Anstieg, 510 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Dartington

Tag 5: Von Dartington nach Dartmouth

Weiter geht es durch die South Hams, die sanft hügelige Landschaft zwischen Dartmoor und Küste, durch grüne Weidelandschaft mit ständig wechselnden Aussichten auf den Dart. Bis Totnes – das Marktstädtchen ist durchaus ein Verweilen wert – beeinflussen die Gezeiten die Wasserhöhe im River Dart. Falls gerade Ebbe herrscht, überqueren Sie den Bow Creek, einen Seitenarm des River Dart, über ‚Stepping Stones‘, die bei Flut einen Meter unter Wasser liegen.  Mit einem Umweg von etwa 800 m über eine Brücke erreichen Sie das andere Ufer auf jeden Fall trockenen Fußes.
Ständig wechselnde Aussichten auf die Landschaft des Mündungsarms des River Dart, die sich durch die Gezeiten regelmäßig verändert, beeindrucken im Verlauf der heutigen Etappe. Nach kurzem, aber heftigem Aufstieg und Durchquerung des reizvollen Dorfes Cornworthy geht es hinab zum River Dart. Essen Sie in einem der Restaurants am Fähranleger zu Mittag und rufen Sie danach das Fährboot, indem Sie die Schiffsglocke läuten. Am anderen Ufer erwartet Sie Agatha Christies Greenway – für Bewunderer der Schriftstellerin ist die Besichtigung des Domizils ein Muss.
Die Greenway Ferry bietet die Möglichkeit Dartmouth per Schiff zu erreichen.
(6 Std, 20,5 km, 600 m Anstieg, 630 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Alternativ:
Nach einem Rundgang durch Totnes und einem üppigen Mittagessen nehmen Sie das Schiff nach Dittisham, besichtigen Agatha Christies Greenway und wandern gemütlich über Kingswear nach Dartmouth.
(4 ½ Std, 16 km, 340 m Anstieg, 370 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2
oder Sie fahren erneut mit dem Schiff weiter bis nach Dartmouth
(1 ¾ Std, 5,5 km, 60 m Anstieg, 90 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Dartmouth

Tag 6: Abreise

Von Dartmouth fährt ein Bus zum Bahnhof nach Totnes. Von dort erreichen Sie Bristol, Southampton oder einen der Flughäfen in London.

Falls Sie sich etwas Zeit nehmen wollen, buchen Sie das Vormittags-Schiff von Dartmouth nach Totnes. Fahren Sie Dart aufwärts und erleben Sie die Strecke der letzten beiden Etappen Ihrer Wanderung in Devon aus neuer Perspektive.

Zusätzliche Etappe

 Anforderungsgrad 3 mittlere Wanderung

Im Preis enthalten:

– zusätzliche Wanderunterlagen
– Übernachtung mit Frühstück in Dartmouth

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 95,00 €
Einzelzimmerzuschlag ab 75,00 €

Etappen …

Zusätzlich: Küstenwanderung von Dartmouth nach Brixham

Zunächst geht es mit der Fähre erneut über den Mündungsarm des Dart. In Kingswear steigt der South-West-Coast-Path steil hinauf. Es geht es durch lichten Wald mit wundervollen, wechselnden Ausblicken auf die Mündung des River Dart und die Befestigungsanlagen. Dann folgen Ab- und Aufstiege durch einige Buchten – Badekleidung einpacken – entlang der rauen Atlantikküste. Brixham mit seinem malerischen Hafen bietet nach der anstrengenden Wanderung vielfältige Einkehrmöglichkeiten. Zurück geht es mit dem Bus nach Kingswear und mit der Fähre ans andere Ufer zur Unterkunft in Dartmouth.
(5 Std, 15 km, 640 m An- und Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 3

Übernachtung in Dartmouth

Die folgende Ergänzung Salisbury und Stonehenge wurde für die Wanderung "Salisbury und Dorset" konzipiert, eignet sich aber auch als Ergänzung zur Devon Wanderung bei Abreise über Salisbury.

Ergänzung Salisbury und Stonehenge

Wegskizze einer individuellen Wanderung in England  Anforderungsgrad 2 einfache bis mittlere Wanderung

Im Preis enthalten:

- zusätzliche Wanderunterlagen
- 2 Übernachtungen mit Frühstück in Salisbury

Preis pro Person im Doppelzimmer 160,00 €
Einzelzimmerzuschlag 120,00 €

Etappen …

Tag 1 : Dieser Tag ist der Abreisetag von Dartmouth

Abreise von Dartmouth mit Bus oder Schiff nach Totnes und dann weiter mit der Bahn nach Salisbury. Es bleibt sicher noch genügend Zeit um die Kathedrale und die Altstadt von Salisbury zu erkunden.

Übernachtung in Salisbury

Tag 2: Amesbury - Stonehenge - Old Sarum - Salisbury

Starten Sie am Morgen am besten mit dem Stonehenge Shuttlebus und besichtigen Sie Stonehenge – morgens ist weniger Betrieb - und im Anschluss das Besucherzentrum.
Auf dem Rückweg steigen Sie hinauf auf die Befestigungsanlage Old Sarum und nach einem Rundgang machen Sie sich auf nach Salisbury.
Die Kathedrale mit dem Chapter House, in dem ein Exemplar der Magna Carta aufbewahrt wird und ein Rundgang durch Salisbury vervollständigen den Tag.
(19 km, 350 m An- und Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Alternativen:
nehmen Sie von Old Sarum den Bus zurück nach Salisbury.
12 km, 320 m An- und Abstieg)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Salisbury

Tag2 alternativ: Rundweg Amesbury - Stonehenge - Woodhenge - Amesbury

Sie starten am Morgen mit dem Bus nach Amesbury. Ein Spaziergang bringt Sie zum berühmten Stonehenge. Nach der Besichtigung machen Sie sich auf zum weniger bekannten, aber ebenso bedeutenden Woodhenge bevor Sie wieder in Amesbury den Bus besteigen.
Sie werden genügend Zeit haben Salisbury mit seiner berühmten Kathedrale kennenzulernen.
(12 km, 70 m Anstieg, 70 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme) Anforderungsgrad 1

Übernachtung in Salisbury

Tag3: Abreise von Salisbury

Ergänzungen

Übernachtung B&B in Exeter ab 50,00 €/ Person im DZ
Übernachtung B&B in Dartmouth ab 85,00 €/ Person im DZ
X

BroschürenabrufDevon - Dartmoor | Süd-England



Wir schützen Ihre Daten. Mehr Informationen unter Datenschutz.