placeholder for a dynamically displayed full screen image
X
Springe zum Inhalt
eine große Grünfläche mit zahlreichen Bäumen - gesehen auf einer individuellen Wanderung in der Toskana

Toskana | Italien

Etappen

Die hier beschriebenen Etappen sind nach Ihren Wünschen zu einer Wanderung zwischen 4 und 6 Wandertagen zusammenzustellen. Einige Vorschläge finden Sie in Beispiele|Preise.

E1 — Monte Oliveto nach Pieve a Salti

Die heutige Wanderung lässt genügend Zeit, die Sie nutzen sollten, um die wirklich sehenswerten Fresken Kreuzgang des Klosters Monte Oliveto Maggiore zu bewundern. Starten Sie danach zu Ihrer Wanderung nach Pieve a Salti. Zur Mittagszeit laden die kleinen Restaurants in Chiusure Sie zum Essen ein. Danach lernen Sie auf Ihrer Wanderung die rollenden Hügeln und die ‘Strada Bianca‘ der Toskana kennen. Am Abend können Sie ein wenig den Luxus des Landhotels Pieve a Salti genießen – mit schönen Ausblicken von der Terrasse auf die Landschaft der Toskana oder mit einem Sprung in den Pool.
(3½ Std, 9,5 km, 320 m Anstieg, 350 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2
Info

Übernachtung auf Pieve a Salti

E2 — Von Pieve a Salti nach Montalcino

Zunächst ein gemächlicher Spaziergang auf der Kammstraße, bis Sie Richtung Süden in die Felder und Weinberge abbiegen. Es geht auf- und abwärts durch die hügelige Toskana-Landschaft, immer wieder öffnen sich neue Ausblicke. Ein abschließender Anstieg zum Tagesziel, der Zitadelle von Montalcino, erfordert noch eine letzte Anstrengung.
(5 ½ Std, 18 km, 610m m Anstieg, 340 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2 Info

Übernachtung in Montalcino

E3 — Montalcino nach Sant’ Antimo

Eine leichte Wanderung. Es geht durch die Weinberge rund um Montalcino nahezu stets abwärts. Nach Überqueren der Hochebene oberhalb der hübschen Villa a Tolli eröffnet sich die Sicht auf die im Tal gelegene Abtei von Sant’ Antimo. Bevor Sie den Bus zurück nehmen, sollten Sie noch ein spätes Mittagessen in Betracht ziehen.
( 3 ½ Std, 13 km, 240 m Anstieg, 400 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Alternative: 
Bleiben Sie heute in Montalcino, und besichtigen Sie die Sehenswürdigkeiten der pittoresken Stadt. Es gibt viele Gelegenheiten zu ausgiebigen Weinproben des berühmten Brunello di Montalcino.

Übernachtung in Montalcino

E4 — Montalcino nach Bagno Vignoni

Ein langer, abwechslungsreicher Tag, der Ihnen die volle Bandbreite toskanischer Landschaften bescheren wird. Von Montalcino hinunter geht es zunächst durch fruchtbare Getreidefelder, und anschließend durchqueren Sie die Wiesenlandschaft des Valle d’Asso.
Durch das Valle d’Orcia, immer am Fluss entlang, erreichen Sie schließlich Ihr Tagesziel, das schon von den Römern genutzte Heilbad Bagno Vignone.
(6 Std, 20 km, 350 m Anstieg, 580 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)   Anforderungsgrad 3

Alternative:
Fahren Sie mit dem Gepäcktaxi nach S. Quirico oder bis nach Bagno Vignone. Nach starken Regenfällen könnte die Flussdurchquerung des Asso Probleme machen. Dann empfehlen wir den Start der Wanderung in S. Quirico.
(4,5 Std, 14 km, 350 m Anstieg, 430 m Abstieg)   Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Bagno Vignoni

E5 — Bagno Vignoni nach Pienza

Heute wird es einfacher als gestern. Zuerst ein leichter Anstieg zu der entzückenden kleinen Ortschaft Vignoni. Von dort aus haben Sie einem hervorragenden Blick auf den Rocca d’Orcia und über das Valle d‘ Orcia. Anschließend über den Kamm und hinunter nach San Quirico, eine kleine, aber doch sehenswerte Stadt mit einem hübschen, mittelalterlichen Kern. Anschließend ein Streifzug durch die typischen Getreidefelder der Toscana zu der wohl schönsten Hügelstadt  – Pienza.
(4 ½ Std, 16 km, 510 m Anstieg, 340 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Pienza

E6 — Pienza nach Montepulciano

Am letzten Tag durchqueren Sie die schöne Landschaft östlich von Pienza. Eine Pause empfiehlt sich in der kleinen, befestigten Ortschaft Monticchiello. Nach einem Kaffee geht es hinunter in ein teilweise bewaldetes Tal. Die Kirche San Biagio liegt am Fuß der Rampe, die die Hügelstadt Montepulciano erschließt. Ihre Wanderung endet mit ihrem Höhepunkt auf der Piazza Grande vor der Kathedrale von Montepulciano.
(4 ½ Std, 16,5 km, 630 m Anstieg, 490 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Übernachtung in Montepulciano

Abreise

Taxitransfer zurück zum auf Pieve a Salti geparkten PKW

X

BroschürenabrufToskana | Italien



Wir schützen Ihre Daten. Mehr Informationen unter Datenschutz.