placeholder for a dynamically displayed full screen image
X
Springe zum Inhalt
Ischia_BlickAufForio

Ischia, Procida und Capri | Italien

Etappen

Die hier beschriebenen Etappen sind nach Ihren Wünschen zu einer Wanderung zwischen 4 und 10 Wandertagen zusammenzustellen. Einige Vorschläge finden Sie in Beispiele|Preise.

IS1 — Küstenwanderung nach St. Angelo

Die Wanderung beginnt zu Füßen des Castello Aragonese. Von Ponte aus steigen Sie zunächst hinauf nach Campagnano. Oberhalb der Westküste öffnen sich erste Ausblicke zurück zum Castello, dahinter taucht Procida auf und rechts davon der zweigeteilte Gipfel des Vesuvs. Weiter geht es durch Weinberge, immer oberhalb der Steilküste. Vor Piano Liguori bietet sich ein Restaurant für ein zweites Frühstück oder auch nur eine Erfrischung an. So gestärkt, lässt sich das nächste Wegstück direkt auf den Klippen, 300 m über dem Meer, bewältigen. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind hier Voraussetzung. Ein steiler Abstieg hinunter nach Chiummano, weiter über Barano und dann hinunter zum Lido die Maronti. Rechts taucht vor der Küste der Felsen auf, der dem malerisch gelegenen St. Angelo vorgelagert ist.
(5 Std, 14 km, 520 m Anstieg, 490 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 3 + ŠŠŠ

Alternative:
Starten Sie nicht in Ponte, sondern nehmen Sie am Busbahnhof in Ischia den Bus Nr. 8 nach Campagnano, und sparen Sie den Aufstieg am Morgen.
(4¼ Std, 12 km, 350 m Anstieg, 490 m Abstieg)
 Anforderungsgrad 3 + ŠŠŠ

Umgehen Sie die Aussetzung durch eine Busfahrt   Anforderungsgrad 3

Übernachtung auf Ischia

IS2 — Casamicciola – Epomeo - Forio.

Zunächst fahren Sie eine kurze Strecke mit dem Bus nach Casamicciola. Hier beginnt der schweißtreibende Aufstieg auf den Epomeo. Entlang einiger Vulkankrater geht es stetig aufwärts. Der Epomeo, Ischias höchster Punkt mit 789 m, verspricht einen überwältigenden Rundblick. Bei klarer Sicht erkennt man Richtung Nord-Ost Procida mit der vorgelagerten Insel Vivara, dahinter das Festland und Pozzuoli. Weiter rechts kommt die Dunstglocke von Neapel, der Vesuv, das Latari-Gebirge und die Halbinsel von Sorrent, die den Golf von Sorrent abschließt, ins Blickfeld. In der Fortsetzung ragt Capri aus dem Meer auf. Richtung Westen liegt weit unten das heutige Tagesziel, Forio, mit der Hafenmole und dem Yachthafen. Auf dem Gipfel erblickt man die in den Tuffstein gehauene Einsiedelei San Nicola. Während des Abstiegs haben Sie immer wechselnde Ausblicke auf Forio, wo Sie am Abend den Bus zurück nach Ischia nehmen.
(5 Std, 14,5 km, 750 m Anstieg, 820 m Abstieg Aufruf Höhendiagramme)   Anforderungsgrad 3

Alternative:
Nehmen Sie am Morgen den Bus nach Fontana und steigen Sie von dort in die Wanderung ein
(3 Std, 9 km, 370 m Anstieg, 790 m Abstieg)
  Anforderungsgrad 3

Nach dem Aufstieg auf den Monte Epomeo steigen Sie auf einem kürzeren Weg nach Fontana ab und fahren von dort mit dem Bus zurück.
(3¾ Std, 10 km, 750 m Anstieg, 370 m Abstieg)   Anforderungsgrad 3

Übernachtung auf Ischia

IS3 — Rundgang über Pròcida

Procida ist die kleinste und am wenigsten bekannte der drei Inseln im Golf von Neapel, aber auch die authentischste. Eine Umrundung zu Fuß ist mühelos an einem Tag zu bewältigen. Die Insel ist dicht bevölkert, und der größte Teil der Wanderung führt über befestigte Wege und durch enge Gassen. Am Morgen bietet sich der kleine Hafen von Chiaiolella für ein zweites Frühstück an. Von hier aus gibt es auch einen Zugang zu der unter strengem Schutz stehenden kleinen Nachbarinsel Vivara. Sie ist allerdings nur an wenigen Tagen im Jahr für Besucher geöffnet. Die Südseite Pròcidas ermöglicht immer neue Blicke auf Capri und die Halbinsel von Sorrent. Zwei Abstecher auf ruhigen Wegen führen zur Punta Pizzaco und zur Punta Solchiara, bevor Sie unter sich den malerischen Hafen von Corricello entdecken. Nach dem Aufstieg zur Festungsstadt Terra Murata schlendern Sie durch die Altstadt wieder zum Jachthafen hinunter.
(4 ¼ Std, 14 km, An- und Abstieg 350 m Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 2

Alternativ:
Wenn das Wetter es zulässt, legen Sie unterwegs am Strand von Chiaiolella oder am Strand vor Corricella eine Badepause ein, und je nach Dauer kürzen Sie Ihren Rückweg quer über die Insel ab.

Übernachtung auf Ischia

C1 — Überfahrt nach Capri - Faraglioni - Villa Jovis - Piazetta

Überfahrt nach Capri mit der Fähre.
Das Gepäck geben Sie dort am Hafenausgang ab und lassen es gegen Gebühr zum Hotel fahren.

Nach dem Aufstieg zur Piazzetta – dem Wohnzimmer Capris – und einem Kaffee in einem der Traditions-Cafés führt der Weg zu den berühmten Faraglioni (kegel- oder nadelförmige Felsen vor der Küste im Meer) durch die mondänen Edel-Boutiquen. Die Grotta Matermania und der Arco Naturale sind weitere Höhepunkte des Wegs entlang und durch die südliche Steilküste auf gut ausgebauten Wegen.
(1¾ – 2½ Std., 4 - 6 km, 150 - 310 Höhenmeter – je nach Abstechern) Anforderungsgrad 1

Nach einer Stärkung beginnt der Aufstieg hinauf auf die nördliche Klippe zur Villa Jovis, dem Wohnsitz des römischen Kaisers Tiberius auf dem Monte Tiberio. Bei günstiger Wetterlage liegt von dort die 6 km entfernte Halbinsel von Sorrent und der ganze Golf von Neapel zu Ihren Füßen.
(2¼ Std, 5 km , 200 Höhenmeter) Anforderungsgrad 1

Übernachtung Anacapri oder Sorrent (als Tagesausflug)

C2 — Monte Solaro - Süd- und Westküste

Morgens fordert der Aufstieg hinauf zum höchsten Gipfel Capris, dem Monte Solaro (587 m). Nach einer Erfrischung und dem überwältigenden Blick über Capri und den Golf geht es entlang den hoch über dem Meer liegenden Klippen der Südküste hinunter zum Punta Carena, dem süd-westlichen Leuchtturm Capris. Spektakuläre Ausblicke begleiten Sie während der gesamten Wegstrecke. Am Mittag führt ein Lehrpfad entlang der Westküste. Ein gut ausgebauter Weg mit vielen Infotafeln über Flora und Fauna bringt Sie, vorbei an mittelalterlichen Wehrtürmen zu den Restaurants oberhalb der berühmten blauen Grotte.
Zurück nach Anacapri fahren Sie mit dem Bus.
 (5½ Std, 11 km, Anstieg 420 m, Abstieg 600 m Aufruf Höhendiagramme)  Anforderungsgrad 3 + Š

Alternative:
nehmen Sie den Sessellift zum Monte Solaro, um den Anstieg am Morgen zu sparen
(4¼ Std, 8,5 km, Anstieg 50 m, Abstieg 600 m)  Anforderungsgrad 3 + Š

Übernachtung Anacapri

X

BroschürenabrufIschia, Procida und Capri | Italien



Wir schützen Ihre Daten. Mehr Informationen unter Datenschutz.